HIV-AK 1+2

Version: 1, gültig ab: 24.05.2020
Berechneter Parameter Nein
Versandparameter Nein
Abarbeitung
täglich 0 bis 24 Uhr
Klinische Information

Dient als diagnostischer Suchtest für eine HIV-Infektion und zum gleichzeitigen qualitativen Nachweis von HIV-p24-Antigen und Antikörpern gegen das Humane Immundefizienzvirus Typ 1 und/oder Typ 2 (HIV-1/HIV-2) in Humanserum oder -plasma Proben.

Methode
Chemilumineszenz-Mikropartikel-Immunoassay (CMIA)
Präanalytik

Proben gut von Zellbestandteilen trennen (gut gerinnen lassen, möglichst kurzen Kontakt mit physikalischen Zellbestandteilen, keine Fibrin-Reste).

Primäres Probenmaterial
  • Heparin-Blut mit Trenngel (grüne Kappe)
Probenstabilität
bei 15-25°C 24 Stunden
bei 2-8°C 8 Tage
bei -20°C keine Angabe
Probenstabilität Zusatzinformation

Proben können bis zu 3 Mal eingefroren werden.

Interferenzen durch Hämolyse
Interferenz ab 2 g/l Hämoglobin
Interferenzen durch Ikterus
Interferenz ab 200 mg/l unkonjungiertem bzw. 300 mg/l konjungiertem Bilirubingehalt
Interferenzen durch Lipämie
Interferenz ab 30 g/l Triolein (Triglycerid)