Glucose /U Teststr.

Harnzucker
Version: 1, gültig ab: 24.05.2020
Einheit
mg/dl
Berechneter Parameter Nein
Versandparameter Nein
Abarbeitung
Montag - Freitag 7 bis 14 Uhr
Klinische Information

Bei einem Blutzuckerwert >180mg/dl im Blut wird die Nierenschwelle überschritten und es folgt ein erhöhter Harnglucosewert im Harn. Erhöht bei: Diabetes mellitus, Schwangerschaft (erniedrigte Nierenschwelle), erworbene Nierenschäden, Multiples Myelom, nephrotischem Syndrom und toxische Nierenschädigung.

Referenzbereich
Altersklasse weiblich männlich Einheiten
* <15 mg/dl
Methode
Photometrie
Präanalytik

Frischen Harn verwenden

Primäres Probenmaterial
  • Spontanharn (gelbe Kappe)
Probenstabilität
bei 15-25°C 1 Stunde
bei 2-8°C 5-6 Stunden
Probenstabilität Zusatzinformation

Gekühlte Proben sollten vor dem Messen auf RT gebracht werden.

Andere Interferenzen

Eine größere Menge Ascorbinsäure kann zu falsch negativen Ergebnissen führen. Falsch positive Ergebnisse können bei oxidierenden Substanzen, wie Hypochlorit und Chlor, auftreten; ebenso bei stark saurem Harn (pH < 4).