Digitoxin

Version: 1, gültig ab: 24.05.2020
Einheit
ng/ml
Berechneter Parameter Nein
Versandparameter Nein
Abarbeitung
täglich 0 bis 24 Uhr
Klinische Information

Digitoxin gehört zu den Herzglykosiden, einer Gruppe von herzwirksamen Stoffen pflanzlicher Herkunft. Das Medikament (z.B. Digimerck) wird zur Behandlung von Herzinsuffizienz und Herzrhythmusstörungen verwendet. Es hat eine geringe therapeutische Breite. Überdosierung: Übelkeit, Verwirrtheit, Sprach- und Sehstörungen (Farbensehen).

Referenzbereich
Altersklasse weiblich männlich Einheiten
* 10 - 30 ng/ml
Methode
Photometrie
Primäres Probenmaterial
  • Serum mit Trenngel (rote Kappe mit gelbem Ring)
Probenstabilität
bei 2-8°C 3 Monate
Probenstabilität Zusatzinformation

15-25°C 2 Wochen

Interferenzen durch Hämolyse
bis 5 g/l Hämoglobin < 5% Interferenz
Interferenzen durch Ikterus
bis 40 mg/dl Bilirubin < 5% Interferenz
Interferenzen durch Lipämie
bis 1000 mg/dl Intralipid <5 % Interferenz
Andere Interferenzen

Rheumafaktor: bis 505 IU/mL RF <10% Interferenz

Kreuzreaktionen

HAMA in der Probe kann zu falsch hohen Ergebnissen führen.Digoxin-Immun-Fab-Fragmente wie Digibind wirken störend auf Digitalis-Immuntestmessungen