BNP

Brain natriuretic Peptide
Version: 1, gültig ab: 24.05.2020
Einheit
pg/ml
Berechneter Parameter Nein
Versandparameter Nein
Abarbeitung
Montag - Freitag 7 bis 14 Uhr
Dialyse: täglich 0 bis 24 Uhr
Klinische Information

Die Konzentrationen des B-Typ natriuretischen Peptid (BNP) werden als Hilfsmittel bei der Diagnose und der Beurteilung des Schweregrades einer Herzinsuffizienz verwendet.

Referenzbereich allgemein
Altersklasse weiblich männlich Einheiten
* <100 pg/ml
Methode
Chemilumineszenz-Mikropartikel-Immunoassay (CMIA)
Primäres Probenmaterial
  • 3 ml EDTA-Blut (lila Kappe)
Probenstabilität
bei 15-25°C 7 Stunden
bei 2-8°C 24 Stunden
bei -20°C keine Angabe zur Dauer
Probenstabilität Zusatzinformation

Röhrchen verschlossen halten! Nur einmal einfrieren und auftauen!

Interferenzen durch Hämolyse
keine Interferenz bis 500 mg/dl Hämoglobin, starke Hämolyse stört!
Interferenzen durch Ikterus
keine Interferenz bis 20 mg/dl Bilirubin
Interferenzen durch Lipämie
keine Interferenz bis 3000 mg/dl Triglyceride
Andere Interferenzen

keine Interferenz bis 800 mg/dl Fibrinogen keine Interferenz bis 1,5 g/dl humanes Serumalbumin

Kreuzreaktionen

Infusionen von Nesiritid, einer synthetischen Form von BNP. Die Proben von Patienten, die eine Immuntherapie mit monoklonalen Antikörpern erhalten haben, können humane Anti-Mausantikörper (HAMA) enthalten. Außerdem können andere heterophile Antikörper, wie z. B. humane Anti-Ziege-Antikörper, in Patientenproben enthalten sein. Ergebnisse von Patienten, bei denen Verdacht auf solche Antikörper besteht, müssen besonders sorgfältig beurteilt werden.