Carbamazepin

Version: 1, gültig ab: 24.05.2020
Einheit
µg/ml
Berechneter Parameter Nein
Versandparameter Nein
Abarbeitung
täglich 0 bis 24 Uhr
Klinische Information

Carbamazepin (Tegretol, Neurotop) dient zur Behandlung von Epilepsie und Trigeminusneuralgie. Überdosierung führt zu Symptomen wie Erbrechen und Krämpfen.

Referenzbereich
Altersklasse weiblich männlich Einheiten
* 8 - 12 µg/ml
Methode
Photometrie
Primäres Probenmaterial
  • Heparin-Blut mit Trenngel (grüne Kappe)
Probenstabilität
bei 2-8°C 7 Tage
bei -20°C 4 Wochen
Probenstabilität Zusatzinformation

mehrfaches Einfrieren und Auftauen vermeiden

Interferenzen durch Hämolyse
bis 10 g/l Hämoglobin weniger als 10 % Interferenz
Interferenzen durch Ikterus
bis 60 mg/dl direktes Bilirubin weniger als 10 % Interferenz
Interferenzen durch Lipämie
bis 1000 mg/dl Triglyceride weniger als 10 % Interferenz
Andere Interferenzen

bis 120 g/l Gesamtprotein weniger als 10 % Interferenz bis 180 IU/ml Rheumafaktor weniger als 10 % Interferenz

Kreuzreaktionen

Amitriptyline: bei 100 µg/ml Kreuzreaktivität von 18,6% Carbamazipine-10,11-epoxide: bei 250 µg/ml Kreuzreaktivität von 7,4 % Diazepam: bei 250 µg/ml Kreuzreaktivität von 4,8 % Imipramine: bei 200 µg/ml Kreuzreaktivität von 5,6 % Nortriptyline: bei 50 µg/ml Kreuzreaktivität von 17,2 % Phenothiazine: bei 200 µg/ml Kreuzreaktivität von 8,6 %