INR (PTZ)

International Normalized Ratio (Prothrombinzeit)
Version: 1, gültig ab: 24.05.2020
Berechneter Parameter Nein
Versandparameter Nein
Abarbeitung
täglich 0 bis 24 Uhr
Klinische Information

Die International Normalized Ratio (INR) dient zur Therapieüberwachung bei Patienten, die orale Antikoagulantien (Vitamin K-Antagonisten) einnehmen.

Referenzbereich allgemein
therapeutischer Bereich
Altersklasse weiblich männlich
* 2,0 - 3,5
Methode
Koagulometrie (optisches Detektionsverfahren)
Präanalytik

Röhrchen muss mindestens bis zur Untergrenze der Pfeilmarkierung gefüllt sein, Blut darf nicht angeronnen sein.

Primäres Probenmaterial
  • Zitrat-Blut (hellblaue Kappe)
Probenstabilität
bei 15-25°C 24 Stunden
Probenstabilität Zusatzinformation

nicht kühlen nicht einfrieren

Andere Interferenzen

Mit Heparin aufgestockte Normalproben werden ab ca. 0,6 U/ml nicht mehr im Referenzbereich gefunden. Inhibitoren wie Lupus Antikoagulans können die Thromboplastinzeit beeinflussen. Therapeutische Dosen von Hirudin oder anderen direkten Thrombin-Inhibitoren führen zu verlängerten Gerinnungszeiten. Antibiotika aus der Klasse der Lipoglycopeptide (wie z. B. Oritavancin oder Telavancin) können stören.